Unternehmensgründung

Der Unternehmensgründer wird angetrieben von dem Wunsch, autonom zu sein, eigenverantwortlich und aktiv zu handeln – für sich und für andere. Berufliche Selbständigkeit setzt nicht nur eine grundlegende ökonomische Bildung, die Kenntnis elementarer wirtschaftlicher Zusammenhänge und möglicher Entscheidungssituationen voraus. Selbständigkeit entsteht aus einer Mentalität, die eigenverantwortliches aktives Handeln mit Risikobereitschaft paart und mitzureißen versteht. Sie verlangt Eigeninitiative, Ausdauer und Disziplin. Selbstständigkeit gilt als ein zentrales Element zur Bewahrung und Förderung der gesellschaftlichen Stabilität. Generell gilt unternehmerisches Denken heute als sehr hilfreich für ein selbstbestimmtes Leben, vor allem ein erfolgreiches Berufsleben.